TDW and Bayern-Chemie appoint new Managing Directors

19/02/2014
  • gb flag
  • de flag

PR_2014-02-19TDW and Bayern-Chemie appoint new Managing Directors. Ulrich Störchle has been appointed Managing Director of TDW GmbH. He takes over from Helmut Hederer who has been appointed Managing Director of TAURUS Systems GmbH. Dr. Wolfgang Rieck, previously Head of RF-Systems & Data linking at MBDA Deutschland, is taking over from Ulrich Störchle as Managing Director of Bayern-Chemie GmbH as of 15th February 2014.

 » Helmut Hederer leaves TDW as a company that is now the recognized European market leader in its field. With its state-of-the-art technologies and concepts such as scalable warheads, the company is now well positioned at all levels to face the challenges that lie ahead« , said Thomas Homberg, Managing Director of MBDA Germany GmbH. « With Ulrich Störchle, who has successfully managed the operating business of Bayern-Chemie since November 2008, we have a new, but experienced Managing Director.

In his role as Head of RF systems and Data linking, Dr. Wolfgang Rieck made himself the obvious choice to succeed Ulrich Störchle at Bayern-Chemie. We are relying on him to build on the company’s strong position as a global technology leader for air breathing, solid propellant ramjet propulsion. This technology is used in the European six-nation Meteor programme, providing the missile with its unique capabilities. »

PR_2014-02-19Mit Wirkung zum 15. Februar 2014 hat Ulrich Störchle die Geschäftsführung der TDW Gesellschaft für verteidigungstechnische Wirksysteme mbH übernommen. Er folgt Helmut Hederer, der seit dem 1. Dezember 2013 als Geschäftsführer der TAURUS Systems GmbH tätig ist. Als Nachfolger von Ulrich Störchle nimmt Dr. Wolfgang Rieck zum 15. Februar 2014 die Geschäftsführung der Bayern-Chemie Gesellschaft für flugchemische Antriebe mbH wahr. Dr. Wolfgang Rieck war zuletzt Leiter RF (Radio Frequency)-Systeme und Flugkörperkommunikation bei der MBDA Deutschland GmbH.

Mit der TDW übergibt Helmut Hederer ein Unternehmen, das den europäischen Markt in seinem Feld anführt und sich mit neuen Technologien und Konzepten, wie zum Beispiel für eine skalierbare Wirkung im Ziel, zuversichtlich den anstehenden Herausforderungen stellen kann“, so Thomas Homberg, Geschäftsführer der MBDA Deutschland GmbH. „Mit Ulrich Störchle, der seit November 2008 erfolgreich die Geschicke der Bayern-Chemie lenkte, haben wir einen neuen, aber erfahrenen Mann an der Spitze der TDW.

Dr. Wolfgang Rieck, hat sich in seiner bisherigen Rolle als Leiter RF-Systeme und Flugkörperkommunikation für die Nachfolge von Ulrich Störchle bei der Bayern-Chemie empfohlen. Dr. Wolfgang Rieck kann auf der starken Position der Bayern-Chemie als weltweiter Technologieführer für Feststoffstaustrahltriebwerke aufbauen. Diese Technologie kommt im 6-Nationen-Programm Meteor zur Anwendung und verleiht dem Flugkörper seine außergewöhnliche Leistungsfähigkeit.“

> Press contact